Deutsche Bank würdigt israelisches Finanzsystem
Deutsche Bank würdigt israelisches FinanzsystemAngesichts der globalen Krise im Finanzsektor erscheintdas israelische Bankensystem als vorbildlich. Im Zugeneuer Regulierung und Eigentümerorganisation im Bankwesenwird es weltweit nachgeahmt werden. So sieht es der Deutsche Bank-Analytiker Dan Harverd. „Die Stabilität der lokalen Banken während dergegenwärtigen Krise zeugt von der Rolle des Regulators,die die Banken dazu gezwungen hat, die Kapitalunterlegungangesichts der Krise zu erhöhen, und die frühzeitigeVeräußerung der potentiell gefährlichsten Vermögenswerteveranlasst hat. Die Verhältnisse von Darlehen undEinzahlung sowie Fremdkapitalaufnahme gehörenzu den niedrigsten weltweit, während das Vertrauen auf Großfinanzierung gering ist“, meint Harverd.Wenngleich Harverd bestätigt, dass die Bank Leumi und die Bank Hapoalim weiteren Abschreibungenbei illiquiden Vermögen in ihren Geschäftsbüchern entgegensehen, werden diese Abschreibungen seiner Ansicht nach kein systematisches Risiko darstellen.(Globes, 22.10.08)